Blind führen beim Nachholritt

Nachholritt 2016

Am letzten Samstag fand auf Hof FYLGJA der diesjährige Nachholritt mit 10 Kindern und 8 BetreuerInnen statt. Geplant, vorbereitet und durchgeführt wurde er von unserer diesjährigen Ausbildungsgruppe der berufsbegleitenden Zusatzausbildung ‚Heilpädagogisches Arbeiten mit Pferden‘ im Bereich Heilpädagogisches Reiten, Therapeutisches Reiten.

Eine Waldhexe suchte uns auf und bat uns um Hilfe, einen Räuber aus ihrem Wald zu vertreiben. Er sei so laut und die Tiere und sie könnten seit Wochen nicht mehr ruhig schlafen…

Da sie auf dem Weg hierher ihren Zauberstab verloren hatte, wusste sie den Weg zurück in ihren Wald auch nicht mehr. Gottseidank half uns allen Abraxas, der eine Spur zum Wald der Hexe gelegt hatte. Er prüfte uns allerdings in fünf verschiedenen Aufgaben auf dem Weg, ob wir mutig, geschickt und klug genug seien und ob wir zusammenhalten können und gemeinsam etwas schaffen können. Das waren hohe Anforderungen an uns, die wir aber alle zusammen sehr gut bewältigen konnten und so fanden wir schliesslich nach einer langen Reise den Wald und konnten den Räuber vertreiben. Und zu guter Letzt fand Jonas auch noch am Waldrand den Zauberstab der Waldhexe. Ende gut, alles gut. Wir konnten also endlich nach Hause eilen, wo alle Eltern schon eine Weile warteten…

Einfahrt in die 'Anders'-Welt...
Unterwegs zum Wald der Waldhexe und dem Räuber...
Viele Aufgaben hatte Abraxas der Gruppe gestellt, die Waldhexe half uns...
Einfahrt in die 'Anders'-Welt...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.