Anweiden 2021 – das erste Mal aufs Gras…

Nun ist es endlich soweit. Das Gras ist nun rund ums Haus hoch genug gewachsen, dass wir mit dem Anweiden auf unserem Hofgelände beginnen können. Diesmal mussten die Ponies wegen des kühlen Wetters länger warten. Deshalb konnten sie es heute kaum erwarten – wenngleich es bei den ersten Malen immer nur jeweils 15 min. sind, die sie auf das frische Gras dürfen…

Heute morgen waren zunächst Sigyn (29 J.), Magnus (29 J.) und Thokka (22 J.) dran. Heute nachmittag folgen die ‚Omas‘ Tinna (32 J.) und Íva (30 J.). Für alle ist es immer ein großer Spaß! Während Magnus gleich zum Fressen überging mussten Sigyn und Thokka erstmal eine Runde durch den Garten flitzen…

Es hat immer ein wenig von ‚Immenhof‘-Feeling, wenn unsere Ponies ums Haus grasen. Und das werden sie jetzt die nächsten zwei Wochen auch weiter tun, bevor es auf die eigentliche Weide geht. Denn solange dürfen sie erst nur 15 min., dann in kleinen Schritten immer länger, bis sie schließlich bei einer längeren Weidezeit von ein, zwei Stunden angekommen sind. Erst dann geht es auf die große Weide, wo sie am Ende des Anweidens dann den ganzen Sommer bleiben dürfen. Das ist nach den vielen Jahren kürzerer Weidezeit nun der Vorteil, dass unsere Weide endlich nach über 20 Jahren nicht mehr überdüngt ist und unsere Ponies zudem so alt sind, dass ihnen die 12 Std. Weidezeit auch nicht mehr schaden kann.

So freuen wir uns mit unseren Ponies und Felix hat wie jedes Jahr traditionell vom allerersten Anweiden des Jahres einige Bilder gemacht. Hier sind ein paar davon…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü